skip to Main Content
0221 – 27 22 55 65   mail@renner-morbach.de

RENNER MORBACH erfolgreich gegen ZDF

Landgericht Köln verbietet identifizierende „Frontal21“-Berichterstattung RENNER MORBACH Rechtsanwälte hat für einen Mandanten im Hauptverfahren vor der Kölner Pressekammer eine unzulässige Verdachtsberichterstattung des Zweiten Deutschen Fernsehens gestoppt. Jegliche identifizierende Berichterstattung über einen deutschen Geschäftsmann aus Hong Kong hat der Mainzer Sender…

Weiter lesen

Bei „Winnetou“-Filmtiteln muss drin sein, was drauf steht

Landgericht Nürnberg-Fürth: Karl-May-Verlag kann Filmproduktion die Verwendung von „Winnetou“-Buchtiteln für deren Filme verbieten Mit einem noch nicht rechtskräftigten Urteil hat das Landgericht Nürnberg-Fürth jetzt einer Klage des Bamberger Karl-May-Verlags gegen eine Filmproduktionsfirma stattgegeben. Der Produktionsfirma wurde untersagt, von dieser geplante…

Weiter lesen

RENNER MORBACH erfolgreich gegen geschäftsschädigende Burger-Grill Kritik

Landgericht Köln verbietet Stadtmagazin unseriöse Bewertung eines Imbisslokals In einer Zeitschrift wurde ein Artikel veröffentlicht, der sich mit der aufstrebenden Burger-Grill-Szene in einer deutschen Großstadt befasste. Der Beitrag beschrieb, wie Mitarbeiter des lokalen Stadtmagazins über einen Zeitraum von einer Woche…

Weiter lesen

Landgericht Köln verbietet ZDF einseitigen „Frontal21“-Bericht

RENNER MORBACH Rechtsanwälte stoppt für einen Mandanten eine unzulässige Verdachtsberichterstattung des Zweiten Deutschen Fernsehens. Der Bericht mit dem Thema „Rausgeschmissen – Vermietertricks beim Eigenbedarf“ darf nach einer einstweiligen Verfügung der Kölner Pressekammer (Beschluss des Landgerichts Köln vom 21.10.2014, Az. 28…

Weiter lesen
Back To Top
×Close search
Suche