skip to Main Content
0221 – 27 22 55 65   mail@renner-morbach.de

Gericht-Live

Bundesregierung will das strenge Film- und Tonübertragungsverbot aus Gerichtssälen lockern. Insbesondere in den USA  ist eine Live - Fernsehberichterstattung aus Gerichtssälen schon seit vielen Jahren keine Besonderheit. Dort existierte mit „Court-TV“ sogar  ein eigener Spartenfernsehsender, der ausschließlich aus und über…

Weiter lesen

Böhmermann-Satire

Verwaltungsgericht Berlin bescheinigt Einbettung in quasi-edukatorischen Gesamtkontext Erstmals hat sich jetzt ein deutsches Gericht, wenn auch nur indirekt, mit der rechtlichen Bewertung der Böhmermann-Satire über den Präsidenten der Türkei, Recep Tayyip Erdoğan, befasst. Dabei verbot das Verwaltungsgericht eine Demonstration vor…

Weiter lesen

RENNER MORBACH erfolgreich gegen ZDF

Landgericht Köln verbietet identifizierende „Frontal21“-Berichterstattung RENNER MORBACH Rechtsanwälte hat für einen Mandanten im Hauptverfahren vor der Kölner Pressekammer eine unzulässige Verdachtsberichterstattung des Zweiten Deutschen Fernsehens gestoppt. Jegliche identifizierende Berichterstattung über einen deutschen Geschäftsmann aus Hong Kong hat der Mainzer Sender…

Weiter lesen

Bei „Winnetou“-Filmtiteln muss drin sein, was drauf steht

Landgericht Nürnberg-Fürth: Karl-May-Verlag kann Filmproduktion die Verwendung von „Winnetou“-Buchtiteln für deren Filme verbieten Mit einem noch nicht rechtskräftigten Urteil hat das Landgericht Nürnberg-Fürth jetzt einer Klage des Bamberger Karl-May-Verlags gegen eine Filmproduktionsfirma stattgegeben. Der Produktionsfirma wurde untersagt, von dieser geplante…

Weiter lesen
Back To Top
×Close search
Suche