RENNER MORBACH Presserechtlich Erfolgreich Für Wohlfahrtsunternehmen

RENNER MORBACH presserechtlich erfolgreich für Wohlfahrtsunternehmen

Landgericht Köln verbietet Fachzeitschrift geschäftsschädigende Äußerungen In einer Fachzeitschrift für Entscheider in der Sozialwirtschaft wurde über eine gemeinnützige Gesellschaft, Tochter eines großen deutschen Wohlfahrtsverbandes, nicht zum ersten Mal dergestalt berichtet, dass sich das Wohlfahrtsunternehmen nunmehr zu Wehr setzten wollte. So…

Weiter lesen
Vorwurf Der „Manipulation“ Von Meinungsfreiheit Gedeckt

Vorwurf der „Manipulation“ von Meinungsfreiheit gedeckt

AG Köln:  Hausverwaltung muss drastische Äußerungen eines Wohnungseigentümers hinnehmen RENNER MORBACH vertraten erfolgreich den Eigentümer einer Wohnung. Der Wohnungseigentümer war Mitglied im Verwaltungsbeirat der Wohnungseigentumsgemeinschaft (WEG). In seiner Eigenschaft als Verwaltungsbeirat äußerte er sich gegenüber den anderen Eigentümern über die…

Weiter lesen
„Das Fette Schwein Dreht Durch“  – Fristlose Kündigung Nach Facebook-Kommentar über Vorgesetzen Wirksam?

„Das fette Schwein dreht durch“ – Fristlose Kündigung nach Facebook-Kommentar über Vorgesetzen wirksam?

In einer aktuellen Entscheidung hatte das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg (4 Sa 5/16 22.06.16) darüber zu entscheiden, ob der Arbeitnehmer eines Maschinenbauunternehmens zurecht fristlos gekündigt werden durfte, nachdem er in der Facebook-Chronik eines Kollegen beleidigende Kommentare über einen Vorgesetzten hinterlassen hatte. Der…

Weiter lesen